CD-Inhalt:  
   
  1    Vom Himmel hoch   (M. Luther / Arr. Jürgen Pfiester) 1'15''
  2    Großer Herr und starker König   (J.S. Bach / Arr. Jürgen Pfiester)
          Reuben Willcox, Bariton
4'48''
  3    Der Tag, der ist so freudenreich   (J.S. Bach / Arr. Jürgen Pfiester) 2'05''
  4    Let the bright seraphim   (G.F. Händel / Arr. David Artley)
          Annette Ruoff, Sopran
5'55''
  5    Fantasie über Adeste Fideles   (Jürgen Pfiester) 5'53''
  6    God rest ye merry gentlemen   (Rob Roy McGregor) 1'32''
  7    Greensleeves   (Rob Roy McGregor) 2'15''
  8    Angels we have heard on high   (Rob Roy McGregor) 2'46''
        Exsultate, jubilate   (W.A. Mozart / Arr. Jürgen Pfiester)
          Annette Ruoff, Sopran
 
  9    Allegro 5'02''
10    Recitativo 0'49''
11    Andante 6'13''
12    Vivace 2'44''
13    Deutsches Weihnachtslieder-Medley   (Ingo Luis) 7'09''
14    Jesu bleibet meine Freude   (J.S. Bach / Arr. Fred Mills) 3'26''
15    Choralfantasie über Tochter Zion   (Jürgen Pfiester) 5'09''
16    American Christmas-Medley   (Ingo Luis) 5'47''
17    Sleigh Ride   (L. Anderson / Arr. Thomas Purdie) 2'47''
18    Jingle Bells   (Jochen Scheerer) 4'20''
19    Stille Nacht, heilige Nacht   (Franz Gruber / Arr. Arthur Frackenpohl) 4'00''
 

Gesamtspielzeit:   

74'31''

 


Solisten und Gäste:

Helmut Freitag, Orgel (1, 5, 15, 19); Jürgen Pfiester, Pauke (1);
Stiftskantorei Kaiserslautern (1, 19); Reuben Willcox, Bariton (2);
Florian Dörpholz, Trompete (2); Annette Ruoff, Sopran (4, 9-12);
Thilo Berg, Drumset (18); Jochen Scheerer, Percussion, Pauke, Celesta (18)
 


 
 
Warten und geduldig sein gehört zu Weihnachten wie Geschenke auspacken und eine liebevoll gegarte Weihnachtsgans. Auch das lange Warten auf diese CD hat nun ein Ende. Sie werden nach dem Auspacken für Ihre Geduld belohnt mit einem opulenten Menü erlesener und abwechslungsreicher Musik, eben typisch RENNQUINTETT.

Für diese CD haben wir uns viel Zeit genommen. Wir wollten Ihnen die ganze Vielfalt weihnachtlicher Musik, wie wir sie auch in unseren alljährlichen Weihnachtskonzerten präsentieren, zu Gehör bringen. Vom Live-Mittschnitt eines dieser Konzerte mit Orgel und Chor (Applaus für Helmut Freitag und seine Kaiserslauterner Stiftskantorei!) bis zum augenzwinkernd jazzigen Weihnachtslieder-Medley (Danke, Ingo Luis und Jochen Scheerer, für die tollen Arrangements!), von wunderschönen Gesangswerken (meisterhaft interpretiert von Annette Ruoff und Reuben Willcox) bis zum besinnlichen Bachchoral (natürlich von unserem Meister-Arrangeur Jürgen Pfiester bearbeitet) bieten wir alles, was DAS RENNQUINTETT zum Thema Weihnachten zu sagen hat.


Viel Freude beim Hören und

 
 


 
Uwe Zaiser, Trompete

1956 in Stuttgart geboren, nach dem Abitur 1975 Studium an der Musikhochschule Stuttgart bei Heribert Rosenthal und Hans Wolf. 1980 bis 1983 Solo-Trompeter bei den Hamburger Symphonikern, seit August 1983 Solo-Trompeter im SWR-Rundfunkorchester.


Peter Leiner, Trompete

1962 in Landau (in der Pfalz) geboren, nach dem Abitur 1982 Musikstudium an der Musikhochschule Mannheim bei Prof. Reinhold Lösch, seit 1986 Trompeter im SWR-Rundfunkorchester. Seit 1993 Lehrbeauftragter für das Fach Trompete und Blechbläserkammermusik an der Musikhochschule des Saarlandes in Saarbrücken. Im Jahr 1997 erfolgte die Ernennung zum Professor.


Jochen Scheerer, Posaune

1956 in Trossingen geboren, nach dem Abitur 1975 Musikstudium an den Hochschulen in Stuttgart und Mannheim. 1980 bis 1984 Junge Deutsche Philharmonie, Ensemble Modern, Nationaltheater Mannheim, seit 1984 Solo-Posaunist im SWR-Rundfunkorchester.


Sjön Scott, Horn

1959 in Kalifornien (USA) geboren, Studium an der Indiana University, Bloomington. 1980 bis 1989 Solo-Hornist der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, 1989 bis 1992 Solo-Hornist am Züricher Opernhaus. 1992 bis 1996 Solo-Hornist im Sinfonieorchesters des Saarländischen Rundfunks, seit 1996 Solo-Hornist der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.


Ralf Rudolph, Tuba

1962 in Neustadt an der pfälzischen Weinstraße geboren, nach dem Abitur 1981 Studium an der Musikhochschule Mannheim bei Rüdiger Augustin. Seit 1984 Tubist in der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen, seit 2001 Lehrbeauftragter an der Musikhochschule des Saarlandes in Saarbrücken.


 


 
Annette Ruoff, Sopran

1961 in Stuttgart geboren, aufgewachsen in Marbach am Neckar. Studien an den Musikhochschulen in Mannheim, Stuttgart und Karlsruhe. Lehraufträge für Gesang am Badischen Konservatorium in Karlsruhe, an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg und an der Musikhochschule Mannheim. Internationale solistische Tätigkeit als Lied- und Oratoriensängerin, CD- und Rundfunkaufnahmen, seit 1994 Mitglied des SWR-Vokalensemble Stuttgart. Im Jahr 2000 erschien eine Solo-CD mit barocker Literatur mit dem Ensemble Cantoclarino (BR 100 329) in der Besetzung Sopran, Trompete, Basso continuo.


Reuben Willcox, Bariton

im englischen Devon geboren, studierte an der Guildhall School of Music in London, in New York an der Juilliard School und anschließend bei Prof. Rudolf Piernay an der Opernschule der Musikhochschule Mannheim. Neben Gastverpflichtungen an verschiedenen Opernhäusern (darunter Köln, Wiesbaden und das Festspielhaus Baden-Baden) trat Reuben Willcox 1998 sein erstes Festengagement am Landestheater Coburg an. Der Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes war 1999 Preisträger beim Internationalen Gesangswettbewerb "Neue Stimmen". Seine Konzerttätigkeit umfasst neben dem klassischen Oratorien-Repertoire auch Konzerte, Rundfunk- und Fernsehproduktionen, u.a. beim Südwestrundfunk und der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Seit der Spielzeit 2000/2001 ist Reuben Willcox Ensemblemitglied an der Oper Bonn.


Helmut Freitag, Orgel

1960 in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz) geboren. Seine Studien absolvierte er an Musikhochschule und Universität Saarbrücken, in Düsseldorf und Genf. Er ist im Besitz des Staatsexamens für das Lehramt an Gymnasien, des evangelischen A-Kantorenexamens und der Konzertreifeprüfungen Klavier und Orgel. Seine Orgellehrer waren Prof. Luy und Prof. Rogg, das Dirigentendiplom bekam er von Prof. Drewanz. 1988-1991 leitete er die Musikschule des Landkreises Kaiserslautern, seit 1991 ist er Bezirkskantor der Dekanate Kaiserslautern und Otterbach mit Sitz an der Stiftskirche Kaiserslautern. In dieser Funktion ist er auch der Leiter der Stiftskantorei Kaiserslautern. 1991 übernahm er einen Lehrauftrag an der Musikhochschule Mannheim für Gesangskorrepetition. In Würdigung seiner Verdienste um die Kirchenmusik wurde Helmut Freitag 2001 zum Kirchenmusikdirektor ernannt.


Der Komponist Jürgen Pfiester

wurde 1955 in Landau/Pfalz geboren und begann seine musikalische Laufbahn mit 10 Jahren. Akkordeon und auch Klavier waren seine ersten Instrumente. Auch verfasste er bereits in diesem Alter seine ersten "Kompositionen". Später richtete sich sein Interesse mehr auf die Blechbläsermusik, mit der er durch den kirchlichen Posaunenchor erstmals in Berührung kam. Es folgten Hornunterricht bei Privatlehrern, nach Abitur und Wehrdienst Tonsatzstudien an der Musikhochschule Freiburg, Mitwirkung in div. Ensembles und freiberufliches Engagement innerhalb des Pfälzischen Posaunenchorverbandes. Pfiester lebt heute in der Pfalz und ist neben seiner Arbeit im Bereich der kirchenmusikalischen Ausbildung und Bläserschulung vor allem als Komponist und Arrangeur tätig, mit einem deutlichen Schwerpunkt auf Blechbläser-Kammermusik in all ihren vielfältigen Ausprägungen. Das Spektrum seiner Werke reicht dabei von leichten Spielstücken für Anfänger-Gruppen über Bläsersätze für den Gottesdienstgebrauch und "alle Gelegenheiten" bis hin zu anspruchsvollen Konzert-Werken und Bearbeitungen für professionelle Blechbläser-Ensembles (nähere Informationen im Internet unter www.pfiester.com ). Die neben den zahlreichen Pfiester-Arrangements auf dieser CD eingespielten beiden Originalkompositionen für Blechbläserquintett und Orgel entstanden in den Jahren 1999 (Adeste fideles) und 2000 (Tochter Zion) und wurden jeweils vom RENNQUINTETT, dem sie auch gewidmet sind, uraufgeführt.





IMPRESSUM

Coproduktion mit dem Südwestrundfunk
Studioaufnahmen in den Jahren 2000 und 2001
Live-Aufnahme Dezember 2000 in der Stiftskirche Kaiserslautern
Aufnahmen: Sigurd Krumpfer, Rudolf Anslinger, Karl Haffner, Rainer Neumann
Reinhard Geller (Live-Aufnahmen)
digitaler Schnitt: Sigurd Krumpfer, Reinhard Geller (Live-Aufnahmen)
Mastering: Sigurd Krumpfer
Texte: Uwe Zaiser, Peter Leiner
Übersetzungen: Bernadette und Jochen Scheerer, Marc Meissner
Produktion: Rudolf Bayer
Cover-Foto: Jan Erik Posth


Herzlichen Dank an die Stiftskantorei Kaiserslautern unter der Leitung von Helmut Freitag für die kräftige Unterstützung bei den Gemeindegesängen!